Schriftgröße: A A A

Neue Mittelschule Puch bei Weiz

Chronik:

In Jahre 1967 konnte in Puch eine erste Hauptschulklasse als Expositur der HS Anger errichtet werden. Nach kurzer Bauzeit wurde bereits im Jahre 1970 der Neubau bezogen und seither wird die HS - NMS Puch als eigenständige Schule geführt.  In den Jahren 1972/73 und 1978/79 wurden weitere Zubauten getätigt. Den Abschluss der großzügigen Anlage bildete im Jahre 1979 eine Schulsportanlage.

Im Jahre 2009 wurde mit der Planung einer Generalsanierung der Schule begonnen. Start zu den umfangreichen Baumaßnahmen war der Schulschluss 2010. Nach nur sehr kurzer Bauzeit konnte schließlich am 1. Juni 2011 unter dem Beisein von Landeshauptmannstellvertreter Hermann Schützenhöfer und zahlreichen Ehrengästen die offizielle Eröffnung gefeiert werden.
Seit Bestehen unserer Schule wurden bereits über 5.000 Schüler unterrichtet.

 

Pädagogisches Konzept:

Neben der Wissensvermittlung wird heute mehr und mehr eine ganzheitliche Bildung der Jugend angestrebt.
Ab September 2013 werden die beiden ersten Klassen als Neue Mittelschule geführt, aber auch in allen anderen Klassen werden neue  pädagogische Konzepte umgesetzt:
Individualisierung & Differenzierung – Externe ExpertInnen – Soziales Lernen und Integration – die Schule als Wegbereiter in die Gesellschaft – Kunst- und Kulturprojekte – Sport – E-Learning Angebote – Bildungs- und Berufsorientierung – KEL-Gespräche – Kleingruppen und offene Lernformen – Lerndesignarbeit -  Sprache – Teamteaching - all das sind Bereiche, die im pädagogischen Konzept der Neuen Mittelschule an der NMS Puch umgesetzt werden.


Der Leiter der Neuen Mittelschule Puch bei Weiz ist derzeit HD Edmund Stuhlhofer

Kontakt

8182 Puch 103
03177/4140

direktion@nms-puch.at

www.nms-puch.at